Zweijährige Berufsfachschule Klasse 2 - Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege

Ziel

Die Ausbildung in der Zweijährigen. Berufsfachschule Hauswirtschaft Klasse II dient der

  • Erweiterung der Allgemeinbildung

und bietet die Möglichkeit zum Erwerb des

  • Sekundarabschlusses I - Realschulabschlusses

oder bei entsprechenden Leistungen des

  • Erweiterten Sekundarabschlusses I (ermöglicht den Besuch jeder Schulform im Sekundarbereich II, z.B. des Fachgymnasiums Gesundheit und Soziales an der BBS Haste)
  • Weiterbildung, insbesondere an den Berufsfachschulen Klasse II Sozialassistent/in, Haus- und Familienpflege sowie an den Fachschulen für Hauswirtschaft.
  • Erleichterung der weiteren Ausbildung in allen hauswirtschaftlichen, pflegerischen, sozialen und sozialpädagogischen Berufen.

Um diesen Zielen gerecht zu werden, liegt bei dieser schulischen Ausbildung der Schwerpunkt auf dem allgemeinbildenden und fachtheoretischen Bereich.

Aufnahmevoraussetzungen

Zur Aufnahme in diese Schulform ist der Hauptschulabschluss notwendig.

Weiterhin muss der erfolgreichen Besuch der Einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft /Zweijährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft Klasse 1 nachgewiesen werden.

Bei Übergang aus der Einjährigen Berufsfachschule muss der Notendurchschnitt mindestens 3,0 betragen.

Gliederung der Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt in Vollzeitform und dauert ein Jahr, jeweils vom 01. August bis zum 31. Juli des Folgejahres.

Schuljahresbeginn und -ende sowie die Ferien sind wie an den allgemeinbildenden Schulen geregelt.

Unterrichtsfächer

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch/Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion
  • Mathematik

Berufsbezogener Lernbereich - Theorie

  • Personen verpflegen
  • Wirtschaftsdienst organisieren
  • Tagesgestaltung unterstützen
  • Projekte planen, durchführen und auswerten

Der Unterricht ist so organisiert, dass an einem Tag in der Woche ein Dienstleistungspraktikum in hauswirtschaftlichen und/oder pflegerischen Einrichtungen abgeleistet wird.

Abschlüsse und Berechtigungen

Bei erfolgreichem Schulbesuch wird der Sekundarabschluss I - Realschulabschluss, bei entsprechenden Leistungen der Erweiterte Sekundarabschluss I zuerkannt.

Kosten der Ausbildung

Schulgeld wird nicht erhoben, allerdings müssen Sie mit folgenden finanziellen Aufwendungen rechnen:

  • 15,00 Euro für Kopien
  • Leihgebühren für Schulbücher (ca 40 Euro)
  • Kosten für Projekte
  • Kosten für eine Studienfahrt

Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaföG).

Anmeldungen

werden bis zum 28. Februar angenommen. Beizufügen sind

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Hauptschulabschlusszeugnis
  • Abschlusszeugnis der Einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft

Auskunft erteilt

Als Fachlehrerin Frau Birgit Meyer

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.
Zustimmen